Mehr erfahren

Die biochemische Heilweise nach Dr. Schüßler

Die Biochemie spielt für meinen Selbsthilfeansatz eine besondere Rolle, da sie vom medizinischen Laien schnell erlernt und im Alltag effektiv und ohne jedes Risiko angewendet werden kann.

Die Biochemie ist ein Heilsystem mit einer sehr klaren, einfachen Struktur.

In den meisten Fällen verordne ich in meiner Praxis zusätzlich zu anderen Maßnahmen ein biochemisches Mittel. Dabei lege ich großen Wert darauf, dass meine Patienten die Wirkweise des Mittels verstehen, um es in vergleichbaren Fällen später selbst einsetzen zu können. 

Dazu ein Beispiel: Für alle Erste-Hilfe-Maßnahmen des Organismus im Rahmen akuter Krankheitsprozesse wird Energie benötigt. Diese Energie wird in den Verbrennungsprozessen des Zellstoffwechsels gewonnen und dafür braucht es Sauerstoff. Das biochemische Funktionsmittel Nr. 3 Ferrum Phosphoricum hat die Aufgabe, die Sauerstoffversorgung des Organismus zu regulieren. Daher kann es in allen akuten Krankheitsfällen als Erste-Hilfe-Mittel eingesetzt werden. In der täglichen Praxis kann man beobachten, dass Heilungsvorgänge beschleunigt ablaufen, wenn die Nr. 3 der jeweiligen Situation entsprechend eingenommen wird.

Um die Biochemie verantwortungsvoll einsetzen zu können ist es natürlich notwendig, die Grenzen der Methode zu kennen und zu wissen, wann ein Besuch beim Arzt oder Heilpraktiker angezeigt ist. Ist der Rahmen aber einmal klar gesteckt und die Wirkweise des Heilsystems verstanden worden, können die Schüßler-Salze in vielen Krankheitsfällen sofort selbst angewendet werden. Wenn Sie das lernen wollen, kann ich Ihnen mein Kursangebot zum Thema Selbsthilfe sehr empfehlen.